Geschichte

Vorgeschichte

Im März 1995 fingen ein paar Frauen an auf dem Turnplatz Schangnau Unihockey zu spielen. Die Trainings wurden regelmässig besucht und man machte sich bald auf die Such nach einer Turnhalle. Man hatte Glück! In der Mehrzweckanlage Trubschachen erhielt die Gruppe von mehreren Damen die Gelegenheit jeden Samstag zu trainieren.

 

Gründung
Am 29. Januar 1996 gründeten zwölf Frauen das Unihockey–Team Schangnau. Damit der Wunsch Meisterschaftsspiele bestreiten zu können in Erfüllung gehen konnte, machte man sich auf die Suche nach Sponsoren, welche das nötige Unihockey-Tenue finanzierten.

 

Saison 1996/97
Am 8. Oktotber 1996 konnte die erste Schweizer Meisterschaftssaison der Damen in der 2. Liga in Angriff genommen werden. Diese erste Saison 1996/97 beendete das Team nach Siegen und Niederlagen auf dem 7. Rang.
Erste Feste und Veranstaltungen
Im Sommer 1997 wurde die ersten Vereinsanlässe durchgeführt. Der Verein organisierte einen Autowaschtag und eine Grillparty mit Rossstallbar. Die Grillparty mit Rossstallbar wird immer noch jedes Jahr durchgeführt. Das Autowaschen wurde nach einigen Jahren wegen mangelnder Begeisterung aufgegeben.
Saison 1997/98 und 1998/99
Nach einer etwas schief gelaufenen Saison 1997/98, welche das Team auf einem der hinteren Plätze abgeschlossen hatte, bereitete sich die Mannschaft mit einem Trainingslager in der Lenk auf die Saison 1998/99 vor. Diese Saison beendete das Team auf dem 6. Schlussrang.
Saison 1999/00
In der Saison 1999/2000 gründete der Schweizerische Unihockeyverband eine 3. Liga KF für Damen. Da die Mannschaft die vordere Saison in der zweiten Hälfte des Schlussklassements beendete, musste sie die Saison 99/00 in der 3. Liga bestreiten. Die Saison 1999/2000 wurde auf dem 5 Schlussrang beendet.
Saison 2000/01
Das Saisonziel 2000/2001 war es in die Gruppenspitze zu gelangen und vielleicht sogar den Aufstieg in die 2. Liga zu erreichen. Die Mannschaft beendete die Saison schlussendlich auf dem 2 Rang und schafft dank genügend Punkten den Aufstieg in die 2. Liga. Leider wurde nach dieser Saison die 3. Liga KF Damen wieder aufgelöst. Somit wurde der erspielte Aufstieg in die 2. Liga unbedeutend gegenüber den anderen 3. Ligavereinen, was die Ligastärke der Mannschaft betrifft.
Saison 2001/02
Die Saison 2001/02 begann erfolgsversprechend für das Team und man träumte von einer erfolgreichen Saison in der sich die Mannschaft auf den vorderen Rängen, sogar für die Aufstiegsspiele qualifizieren könnte. Leider hatte der Verein mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Dies hatte zur Folge, dass die Saison 01/02 nicht auf einem konstant Niveau gespielt werden konnte. Schlussendlich beendeten das Team die Saison auf dem 4. Rang.
Saison 2002/03
Schon seit längerer Zeit hat sich der UHT Schangnau bemüht, den Verein durch eine Herren Mannschaft zu erweitern. Erste Versuche die Ende der Neunziger Jahre zu einer Gründung einer Junioren Herrenmannschaft hätte führen sollen, blieben erfolglos. Im Herbst 2001 haben ein paar Herren im Schangnau mit einem regelmässigen Unihockeytraining begonnen. An der Hauptversammlung im Jahre 2002 wurden dann über zwanzig Herren in den Verein aufgenommen. In der Folge wurde ein Trainer engagiert und die Mannschaft für die Meisterschaftsspiele 2002/03 angemeldet. Am 29. September 2002 spielte die Herrenmannschaft des UHT Schangnaus ihr erstes Meisterschaftsspiel. Das hochgesteckte Saisonziel der Aufstieg in die 3. Liga wurde von der Herrenmannschaft knapp erreicht und realisierte somit den ersten Ligaaufstieg in der Clubgeschichte.

Auch die Damenmannschaft wollte in der Saison 2002/03 den Aufstieg in die 1. Liga KF schaffen. Sie spielten die ganze Saison hindurch attraktives Unihockey. Bis zum letzten Spiel der Saison hatte sich die Damenmannschaft die Aufstiegschancen gewahrt. Jedoch erreichten die Damen im letzten und entscheidenden Match nur ein Unentschieden, was zum 2. Schlussrang und nicht für die Qualifikation für die Aufstiegsspiele reichte.

Unihockeyturnier
Im April 2002 wurde das erste Unihockeyturnier im Bumbach durchgeführt. Es meldeten sich 35 Mannschaft an, die in drei verschiedene Kategorien eingeteilt wurden. Die Premiere war so erfolgreich, dass der Anlass nun jedes Jahr im Frühling ausgetragen wird.
Saison 2003/04
Nach dem unerhofften Aufstieg der Herren in die 3. Liga wurde die Saison 2003/04 angegangen. Trotz gutem Einsatz hat es schlussendlich nicht gereicht und die Herren sind in die 4. Liga abgestiegen.

Das angestrebte Ziel der Damenmannschaft lautet auch dieses Jahr den Aufstieg in die 1. Liga KF zu erreichen. Die ganze Saison hindurch kämpfte die Mannschaft und lag nach der Hälfte der gespielten Partien an der Spitze des Klassements. Trotz weiteren guten Spielen konnte der Aufstieg nicht realisiert werden. Die Mannschaft beendete die Saison auf dem guten 2 Schlussrang mit einer Tordifferenz von +122.

Saison 2004/05
In der Saison 2004/05 wuchs der UHT Schangnau um eine weitere Herrenmannschaft. Es spielten nun gleich zwei Herrenmannschaften in der Saison 04/05 in der 4. Liga. Die erste Mannschaft der Herren strebte den Aufstieg in die höhere Liga an. Wie beim Aufstieg vor zwei Jahren, war es auch dieses Mal eine knappe Sache. Die erste Herrenmannschaft beendete die Saison auf dem 4 Rang und stieg dank genügend Punkten in die 3. Liga auf.  Das zweite Team bestand aus vielen neuen Spielern und wollte in dieser Saison vor allem Erfahrung sammeln. Sie beendeten die Saison auf dem guten 5 Schlussrang und verpassten den Aufstieg nur knapp. Neben dem Aufstieg in die 3 Liga konnte die erste Herrenmannschaft auch einen Sieg in der ersten Runde des Schweizer Cups feiern.

Wie in den Jahren zuvor war auch dieses Jahr das Saisonziel der Damen den Aufstieg in die 1. Liga KF zu schaffen. Das Team spielte eine ausgezeichnete Saison und beendete die Gruppenspiele auf dem 1 Schlussrang mit nur 2 Verlustpunkten. Damit qualifizierten sich die Damen für die Aufstiegsspiele in Rümlang. Jetzt war es endlich so weit, der Aufstieg der Damen lag in greifbarer Nähe. Diese einmalige Chance liessen sich die Spielerinnen der Damenmannschaft nicht entgehen und realisierten am 17 April 2005 den Aufstieg in die 1. Liga.

Saison 2005/06
 
Schlussränge der Mannschaften:  
Damen 1. Liga 2. Rang
HerrenI 3. Liga 3. Rang
Herren II 4. Liga 8. Rang
Saison 2006/07


Schlussränge der Mannschaften:  
Damen 1. Liga 4. Rang
Herren I 3. Liga 4. Rang
Herren II 4. Liga 2. Rang Aufstieg in die 3. Liga
Saison 2007/08  
Schlussränge der Mannschaften:    
Damen 1. Liga 4. Rang  
Herren I 3. Liga 3. Rang  
Herren II 3. Liga 9. Rang Abstieg in die 4. Liga
Saison 2008/09

Schlussränge der Mannschaften:
 
Damen 1. Liga 5. Rang
Herren I 3. Liga 3. Rang
Herren II 4. Liga 6. Rang Abstieg in die 5. Liga
Saison 2009/10

Schlussränge der Mannschaften:
 
Damen 1. Liga 6. Rang
Herren I 3. Liga 5. Rang
Herren II 5. Liga 5. Rang
Saison 2010/11    
Schlussränge der Mannschaften:    
Damen 1. Liga 5. Rang  
Herren I 3. Liga 3. Rang  
Herren II 5. Liga 3. Rang Aufstieg in die 4. Liga
Saison 2011/12    
Schlussränge der Mannschaften:    
Damen 1. Liga 8. Rang
Herren I 3. Liga 6. Rang  
Herren II 4. Liga 8. Rang  
Saison 2012/13    
Schlussränge der Mannschaften:    
Damen 1. Liga 8. Rang  
Herren I 3. Liga  6. Rang   
Herren II 4. Liga 8. Rang Abstieg in die 5. Liga
Saison 2013/14

Schlussränge der Mannschaften:

Damen 1. Liga 7. Rang
Herren I 3. Liga 8. Rang
Herren II 5. Liga 9. Rang 
Saison 2015/16    
Schlussränge der Mannschaften:                                              
Damen 1. Liga 8. Rang                                              
Herren I 3. Liga 9. Rang  Abstieg in die 4. Liga
Herren II 5. Liga 5. Rang